Thursday, June 29, 2017
Die Stiftung
Die Albert-Heim-Stiftung unterstützt die wissenschaftliche Forschung auf dem Gebiet der Kynologie. Sie leistet damit einen wesentlichen Beitrag zur Erhaltung und Förderung gesunder Rassehunde sowie zu einer harmonischen Mensch-Hund-Beziehung.

Die Zusammenarbeit mit der Schweizerischen Kynologischen Gesellschaft (SKG) und den Universitäten ermöglicht immer wieder die Erarbeitung von Grundwissen für die Züchter. Dazu trägt auch die kynologische Sammlung bei. Neben je 200 Skeletten und Fellen aus verschiedenen Zeitepochen umfasst sie heute rund 2500 Hundeschädel, reiches Bildmaterial und eine umfassende kynologische Bibliothek. Die Sammlung steht interessierten Organisationen, Rasseklubs, Einzelpersonen und auch der Forschung im In- und Ausland auf Anfrage offen.