Thursday, March 23, 2017
Spenden

Die Albert-Heim-Stiftung leistet namhafte finanzielle Beiträge an kynologische Forschungsprojekte. Sie ist auf Ihre Unterstützung angewiesen, um weiter erfolgreich massgebende Projekte zu fördern und wertvolles Wissen zu vermitteln.

Publikation von Spenden
Spenden ab 50 Franken verdanken wir brieflich. Wenn der Spender oder die Spenderin damit einverstanden ist, wird er oder sie in den Fachorganen der Schweizerischen Kynologischen Gesellschaft (SKG) publiziert (ohne Angabe des Betrags).

Nachlasse
Wir heissen auch Nachlasse gerne willkommen: Literatur, Fotos, rassengeschichtliche Untersuchungen und andere kynologische Dokumente. Wir sichern Ihnen die Erhaltung der Dokumente und den Einsatz zum Wohle des Hundes zu.  

Geschichte
Die Albert-Heim-Stiftung begann ihre Arbeit 1929 mit einem Anfangskapital von 7'500 Franken. Mit jährlichen Beiträgen der Schweizerischen Kynologischen Gesellschaft (SKG) und mit Spenden von Clubs und Privatpersonen begann das Kapital langsam zu wachsen. Wir möchten gerne einige wesentliche und entscheidende Beiträge erwähnen. 

Informationen

Spenden richten Sie bitte an folgendes Spenden-Konto:

DC Bank der Stadt Bern
PC 30-38141-6
IBAN CH52 0839 7016 0200 0131 0
"zugunsten der Albert-Heim-Stiftung"

Einzahlungsscheine
Wir sind auch gerne bereit, Ihnen Einzahlungsscheine zukommen zu lassen. Richten Sie bitte Ihre entsprechende Anfrage an unseren Sekretär/Kassier. Kontakt


Nachlasse
Für Nachlasse kontaktieren Sie bitte den Kurator der kynologischen Sammlung:

Dr. Stefan T. Hertwig
Tel. 031 350 72 80
kynologie@nmbe.ch